Hauptgeschäftsstelle Düren     Ferienregion Manderscheid     Maarmuseum Manderscheid   250706©AAK1-design
Winter Winterzauber Burgen Winter

>home >Aktuelles 


Fotos vom 106. Deutschen Wandertag
Ein Erlebnis der besonderen Art war der 106. Deutsche Wandertag mit seinen vielfältigen Angeboten vom 12. bis 17. Juli auch in der Region Manderscheid. Viele helfende Hände - in diesem Fall waren es die Füße, wurden gebraucht, um alle Gäste sicher auf den angebotenen Wegstrecken zu begleiten. Das Wetter und die Stimmung waren super, die Wege trocken und die Wanderführer des Eifelvereins im pausenlosen Einsatz. Das Maarmuseum unterstützte den Eifelverein zudem noch mit einer kostenfreien Museumsführung für die Wandergruppen; und der Eifelverein Manderscheid verstärkte seinerseits bei Bedarf die Dauner OG mit Wanderführern.

Auf den Spuren der Grafen von Manderscheid, VE14 , Montag 10. Juli






Schon das Motto der Wanderungen, wie zum Beispiel: "Auf den Spuren der Grafen von Manderscheid", "Das Geheimnis der weißen Mönche" oder "Wanderung durch Jahrmillionen" ließ ahnen, dass man dem Gast nicht nur die schöne Natur präsentieren, sondern ihm auch geschichtliche und geologische Besonderheiten näher bringen wollte. Auf allen Wegen begrüßte man sich mit einem kräftigen "Frisch auf!" denn außer den geführten Gruppen nahmen auch viele Gäste den Deutschen Wandertag zum Anlass, Wanderwege auf eigene Faust zu erkunden.


Wanderung durch Jahrmillionen, EX04, Dienstag 11. Juli






Das Geheimnis der weissen Möche, VE17, Mittwoch 12 Juli





Trotz der vielen Menschen, die an diesen Tagen unterwegs waren, klappte alles prima. Die Wandergruppen ließen sich unterwegs ihre Rucksackverpflegung schmecken, kamen unversehrt und ohne Verluste ans Ziel und waren stets fröhlich und guter Dinge. Für die Organisatoren und die Wanderführer war es eine harte Woche - der Einsatz allerdings hat sich gelohnt, denn mehr als einmal war von den Gästen zu hören: "Hier ist es so schön - hier müssen wir unbedingt noch mal hin!"

Maare-Magma-Sprudelquellen, VE21, Freitag 14. Juli